Hast du dir schon mal Bilder angeguckt, die du in deiner Anfangszeit mit der Kamera geschossen hast und mit den Bildern verglichen, die du jetzt machst ?

Genau sowas habe ich heute gemacht! Ich finde es so interessant zu sehen, wie die Art des fotografierens sich verändert und wie die Bilder sich immer weiter verbessern.

Heute möchte ich dir meine fotografische Entwicklung zeigen. Dazu habe ich drei Bilder aus dem Jahr 2012 rausgesucht und drei Bilder aus diesem Jahr.

2012

cimg2147

Naja.. was soll ich dazu groß sagen? 😀 Tobis Schnauze und seine Pfoten sind halb im Schatten. Der Ausschnitt ist sehr unglücklich gewählt. Im Hintergrund ist das Bild total überbelichtet. Kurz gesagt: Es sieht aus, als wenn es einfach nur ein Schnappschuss wäre.

 

cimg2198

Auf dem zweiten Bild ist Tobi ja sogar ganz drauf! 😀 Und ich habe versucht auf seine Augenhöhe zu gehen. Allerdings hätte ich noch weiter in die Hocke gemusst. Das Tobi seine Augen zu hat, ist natürlich auch nicht sehr vorteilhaft.

 

dsc_0110

Das dritte und damit das letzte Bild aus dem Jahr 2012 ist im Winter entstanden. Aber auch hier habe ich wieder Tobis Pfoten abgeschnitten und auch hier gleicht das Bild eher einem Schnappschuss.

Nun springen wir ein paar Jahre weiter. Genauer gesagt in das Jahr, indem wir uns gerade befinden. Aus diesem Jahr möchte ich dir auch drei Bilder zeigen und hoffe natürlich, dass du eine Veränderung siehst 😀

Diese drei Bilder kommentiere ich aber nicht, weil ich heute sehr schwer sagen kann, was mir an den jeweiligen Bildern nicht gefällt. Denn auf den Bildern siehst du ja, wo mein Stand gerade ist. Wahrscheinlich werde ich übernächstes Jahr total darüber lachen und nicht verstehen, wie ich die jemals gut finden konnte 😀 Wir werden es sehen.. 😀

2016

dsc09849-2a

dsc01115a

dsc00012a

 

Für mich sind die Unterschiede riesig. Meiner Meinung nach sieht man an solchen Vergleichen sehr schön, dass man sich nur verbessert, indem man einfach „macht“. Ich bin sehr gespannt, wie meine Bilder in den nächsten Jahren aussehen werden! 🙂

Hast du auch schon mal solche Vergleiche gemacht ? Dann würde ich sehr gerne deine Erfahrung hören oder sehen! 🙂

 

 

Share This:

2 Thoughts to “Meine fotografische Entwicklung | 2012 vs. 2016”

  1. Ich finde, deine Entwicklung ist deutlich zu sehen. Mir gefallen schon die ersten drei Bilder, aber die drei aus diesem Jahr sind richtig toll.
    Und dein Artikel macht Hoffnung. Ich befinde mich gerade erst auf dem Weg zu deinem 2012er Stand und bin manchmal gefrustet, wenn ich wieder so viel Ausschuss habe und auch die Top 10 im Vergleich mit Anderen nur Mittelmaß sind.
    Vielen Dank fürs Mut machen!
    Herzliche Grüße
    Stephie

  2. @Stephie
    Oh wie lieb! <3 Danke für dein liebes Kommentar <3
    Freut mich sehr, dass ich dir Hoffnung machen konnte. Es kommt halt wirklich einfach nur darauf an zu "machen" immer und immer wieder. Kein Mensch kann eine Sache von dem einen auf den anderen Tag perfekt. Es ist immer eine Entwicklung! 🙂 Und Schritt für Schritt wird man immer besser! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*